Unsere Kandidatinnen und Kandidaten für den Gemeinderat

Listenplatz 1 - Dr. Matthias Oechsner

Ich mache Politik in der FDP, weil ich an die Kraft des eigenverantwortlichen Handelns glaube.

Als Kandidat setze ich mich ein für die Bürger der Stadt Stuttgart!

Persönliches

Geburtstag: 18.12.1965
Stadtbezirk: Feuerbach
Beruf: Selbstständiger Apotheker
Familienstand: verheiratet
Kinder: 3

Politische Mandate

  • Stadtrat

Ehrenämter und Mitgliedschaften

  • Kassierer Verein der Freunde des Leibniz Gymnasiums
  • Beisitzer ARGE Botnang
  • Ausschuss GHV Botnang
  • Verein der Freunde des LG
  • Freundeskreis Franz-Schubert-Schule
  • Greenpeace
  • Landesapothekerverband
  • Landesapothekerkammer (Pflicht)
  • Guestfalie Tübingen im CV
  • Suevia Berlin im CV

Eigene kommunalpolitische Schwerpunkte

Eigentlich alles 🙂

Listenplatz 2 - Sibel Yüksel

Ich mache Politik in der FDP, weil ich zutiefst der Überzeugung bin, dass Menschenwürde, individuelle Freiheit, Bürgerrechte, Partizipation und Selbstentfaltung keine Selbstverständlichkeiten sind, sondern man sich tagtäglich für diese Rechte einsetzen muss!

Als Kandidatin setze ich mich ein für für eine bessere Personalpolitik und ein Gesamtkonzept der Stadt im Hinblick auf die Personalnot, angefangen bei den Bürgerbüros, der Ausländerbehörde uvm, für eine soziale Kommunalpolitik. d.h. für mehr Schulsozialarbeit, Behebung der Langzeitarbeitslosigkeit, Inklusion, Ausbau der Kitabetreuung u.a., für einen Ausbau der Digitalisierung und des E-Governments in Stuttgart, für mehr Unterstützung der Ehrenamtlichen in Stuttgart, für mehr Unterstützung der Alleinerziehenden in Stuttgart, die das größte Armutsrisiko haben, für den Ausbau der Begegnungsstätten für Ältere und der geplanten generationenübergreifenden Stadtteilhäuser, für den Ausbau von generationsübergreifenden Wohnmöglichkeiten sowie von Senioren- und Pflege- WG´s.

Persönliches

Geburtstag: 13.06.1971
Stadtbezirk: Stuttgart-West
Beruf: Rechtsanwältin und Fachanwältin für Familienrecht
Familienstand: ledig
Kinder: keine

Politische Mandate

    Stadträtin in Stuttgart seit 2014

Ehrenämter und Mitgliedschaften

  • Vorstandsmitglied bei Leseohren e.V.
  • Mitglied des IB-Landeskuratoriums Baden-Württemberg
  • Mitglied des Kuratoriums des DTF Stuttgart e.V.
  • FDP
  • Frauen helfen Frauen e.V.
  • Leseohren e.V.
  • DTF Stuttgart e.V.
  • SKG-Gablenberg – Abteilung Karate
  • Deutscher Karateverband
  • AnwaltVerein Stuttgart e.V.

Eigene kommunalpolitische Schwerpunkte

Soziales, Kultur, Integration, Teilhabe behinderter Menschen, Personalpolitik der Stadt Stuttgart, Wirtschaft

Listenplatz 3 - Armin Serwani

Listenplatz 4 - Charlotta Eskilsson

Ich mache Politik in der FDP, weil die FDP die einzige Partei ist, die sich für Freiheit einsetzt und auf Eigenverantwortung statt auf Bevormundung setzt.

Als Kandidatin setze ich mich für ein weltoffenes und tolerantes Stuttgart ein, für eine bürgerfreundliche Verwaltung und den Ausbau der Digitalisierung und e-Government.

Persönliches

Geburtstag: 02.09.1973
Stadtbezirk: Mitte
Beruf: Bankbetriebswirtin
Familienstand: ledig
Kinder: keine

Politische Mandate

  • stv. Kreisvorsitzende der FDP Stuttgart
  • Beisitzerin im FDP Landesvorstand Baden-Württemberg
  • Schatzmeisterin Liberale Frauen Bezirksverband Region Stuttgart

Ehrenämter und Mitgliedschaften

  • FDP
  • Liberale Frauen
  • LISL

Eigene kommunalpolitische Schwerpunkte

Wirtschaft, Bürgerrechte, Digitalisierung

Listenplatz 5 - Eric Neumann

Ich mache Politik in der FDP, weil es die einzige Partei ist, die ohne politische Dogmen und ohne ideologische Hysterie nach guten Lösungen sucht und mutig in die Zukunft blickt.

Als Kandidat setze ich mich ein für ein Stuttgart, das sein großartiges innovatives und kulturelles Potential dazu nutzt, aus der autofreundlichen eine menschenfreundliche Stadt zu machen. Das erreicht man nur mit klugen, langfristig angelegten Konzepten (z.B. Nord-Ost-Ring, Untertunnelung B14 in der Innenstadt, Filderauffahrt etc.) und nicht mit ideologisch-eindimensionalen Strohfeuern (z.B. Dieselfahrverbote).

Persönliches

Geburtstag: 15.03.1983
Stadtbezirk: Degerloch
Beruf: Prokurist / Senior Manager
Familienstand: verpartnert
Kinder: keine

Politische Mandate

  • stv. Vorsitzender AG Kultur des KV Stuttgart
  • Delegierter Landesparteitag
  • Delegierter Bezirksparteitag
  • Ersatzdelegierter Landeshauptausschuss

Ehrenämter und Mitgliedschaften

  • Initiative „Gegen die grüne Langeweile“ (Urban Gardening in einer Degerlocher Flüchtlingsunterkunft)
  • FDP
  • Liberaler Mittelstand
  • LISL
  • AG Kultur

Eigene kommunalpolitische Schwerpunkte

Kulturmeile Stuttgart, Digitale Infrastruktur für Stuttgarts inhabergeführten Einzelhandel, „Vision 2030“ mit Konzepten für die „Morgenstadt“, E-Government

Listenplatz 6 - Martina Weishaupt

Ich mache Politik in der FDP, weil weil der liberale Gedanke meiner persönlichen Lebenseinstellung entspricht und ich offen meine Meinung sagen und vertreten kann. Hier ist Vielfalt gewünscht.

Als Kandidatin setze ich mich ein für für ein weltoffenes und leistungsstarkes Stuttgart ein; eine Stadt die für Arbeitnehmer*innen sowie Unternehmer*innen attraktiv ist und bleibt, eine Wohnungspolitik die uns bezahlbare Heimat bietet und eine sinnvolle Bildungs- und Verkehrspolitik, die allen Bürger*innen zu Gute kommt.

Persönliches

Geburtstag: 21.11.1962
Stadtbezirk: Stuttgart-Botnang
Beruf: Event- und Kooperationsmanagerin
Familienstand: verheiratet
Kinder: 2

Politische Mandate

  • Bezirksbeirätin in Botnang
  • Vorsitzende der FDP-Stadtgruppe Botnang
  • Beisitzerin im Kreisvorstand der FDP Stuttgart

Ehrenämter und Mitgliedschaften

  • Vorstandsmitglied bei der Arbeitsgemeinschaft katholisch-sozialer Bildungswerke in der Bundesrepublik Deutschland e.V.
  • Mitglied im Kirchengemeinderat St. Clemens in Stuttgart-Botnang
  • 12 Jahre Elternbeirätin
  • 5 Jahre ehrenamtliche Fahrerin des BOB (Botnanger Ortsbus)

Eigene kommunalpolitische Schwerpunkte

Es ist nicht selbstverständlich, dass wir in einer Demokratie leben und aufwachsen, das müssen wir alle und vor allem unsere Kinder und Jugendlichen lernen, erkennen und vor allem zu schätzen wissen. Darum und um die Herausforderungen der Zukunft bewältigen zu können, benötigen unsere Kinder die bestmögliche Bildung und dafür werde ich mich einsetzen. Ebenso für ein Stuttgart mit bezahlbarem Wohnraum, Mobilität für jeden einzelnen, sinnvolle Lösungen um die kulturelle Vielfalt weiterhin zu bewahren und alles was Stuttgart auch zukünftig zu einer Stadt macht, die Lebensqualität mit starker wirtschaftlicher Basis bietet.

Listenplatz 7 - Michael Marquardt

Ich mache Politik in der FDP, weil ich die Freiheit liebe und in der Lage bin Entscheidungen selbst zu treffen!

Als Kandidat setze ich mich ein für ein lebenswertes Stuttgart, besonders in den Außenbezirken.

Persönliches

Geburtstag: 07.07.1969
Stadtbezirk: Untertürkheim
Beruf: Unternehmer
Familienstand: verheiratet
Kinder: keine

Politische Mandate

  • Bezirksbeirat Untertürkheim
  • Beisitzer im Kreisvorstand der FDP Stuttgart
  • Beisitzer im Bezirksvorstand der FDP Region Stuttgart
  • Vorsitzender der FDP Stadtgruppe Stuttgarter Neckar-Vororte

Ehrenämter und Mitgliedschaften

  • Schöffe am Landgericht Stuttgart
  • Leseohren e.V.
  • Bürgerverein Untertürkheim
  • LiSL (Liberale Schwule und Lesben)

Eigene kommunalpolitische Schwerpunkte

– Sicherheit (auch die gefühlte Sicherheit) im öffentlichen Raum, verbunden damit die mangelnde Präsenz von Polizei und Ordnungsamt in den Außenbezirken
– Kommunale Finanzen (Gewerbesteuer, Grundbesitzabgaben, …. und der Hebel der Hebesätze)
– Ausweisen von Flächen von Wohnbau und Gewerbeflächen
– Digitalisierung in der Kommune („Bürgerbüro Online“)
– Gute und effektive Nahversorgung, insbesondere in den Außenbezirken

Listenplatz 8 - Doris Höh

Ich mache Politik in der FDP, weil ich etwas erreichen möchte.

Als Kandidatin setze ich mich ein für soziale Gerechtigkeit und Entwicklungsmöglichkeiten.

Persönliches

Geburtstag: 19.03.1957
Stadtbezirk: Bad Cannstatt
Beruf: Kinderkrankenschwester
Familienstand: ledig
Kinder: 1

Politische Mandate

  • Bezirksbeirätin Bad Cannstatt
  • Stellv. Stadtgruppenvorsitzende Bad Cannstatt

Ehrenämter und Mitgliedschaften

  • Schöffin am Landgericht Stuttgart
  • Cannstatter Volksfesverein
  • Lisl Stuttgart

Eigene kommunalpolitische Schwerpunkte

Gesundheitspolitik, Kinderbetreuung, Sozialpolitik

Listenplatz 9 - Michael Conz

Listenplatz 10 - Dajana Pfaf

Ich mache Politik in der FDP, weil ich davon überzeugt bin, dass ein freies Leben glücklich macht.

Als Kandidatin setze ich mich ein für für unkomplizierte Lösungen und neue Wege für individuelle Lebensentwürfe.

Persönliches

Geburtstag: 03.03.1984
Stadtbezirk: Mitte
Beruf: Marketing Referentin
Familienstand: ledig
Kinder: keine

Politische Mandate

  • Stellvertretende Stadtguppenvorsitzende

Ehrenämter und Mitgliedschaften

  • Betriebsrätin
  • Start-Up Stuttgart
  • Staatsgalerie Stuttgart
  • FDP

Eigene kommunalpolitische Schwerpunkte

Wohnen, Soziales, Wirtschaft

Listenplatz 11 - Friedrich Haag

Ich mache Politik in der FDP, weil es mir Spaß macht die Zukunft mitzugestalten

Als Kandidat setze ich mich ein für ein Verkehrskonzept aller Arten von Mobilität sowie für alle Ehrenamtlich Tätigen

Persönliches

Geburtstag: 20.01.1989
Stadtbezirk: Degerloch/Hoffeld
Beruf: Selbständig
Familienstand: ledig
Kinder: keine

Ehrenämter und Mitgliedschaften

  • Schöffe am Landgericht Stuttgart
  • Feuerwehr Stuttgart Freiwillige Feuerwehr Abt. Degerloch/Hoffeld

Eigene kommunalpolitische Schwerpunkte

– Verkehrskonzept für Stuttgart für jede Art von Mobilität
– Unterstützung für Ehrenamtlich Tätige
– Eine Politik die nicht zu Lasten der Jungen Generation geht

Listenplatz 12 - Tanja Bachmann

Ich mache Politik in der FDP, weil ich Selbstverantwortung schätze und Bevormundung hasse.

Als Kandidatin setze ich mich für mehr Freiheit und weniger Vorgaben durch die Stadtverwaltung (Ehrenamt, Verkehr, Bau etc.) ein. Weiterhin brauchen wir eine gute Nahversorgung vom Einzelhandel bis zu Schulen, weniger Durchgangsverkehr und den Schutz der Naherholungsgebiete wie Weinberge, Gärten und Parks.

Persönliches

Stadtbezirk: Möhringen
Beruf: Obdachlosenhilfesachbearbeiterin, Besenwirtin
Familienstand: verheiratet
Kinder: 1

Politische Mandate

  • Bezirksbeirätin in Möhringen

Ehrenämter und Mitgliedschaften

  • Bezirksbeirat Möhringen
  • FDP Möhringen
  • Wahlvorstand
  • Weinerlebnis Lemberg
  • Tierschutzverein Stuttgart
  • Volkstanzgruppe Sulz a.N.

Eigene kommunalpolitische Schwerpunkte

Eigene Kommunalpolitische Schwerpunkte: Wer Möhringen liebt, macht es besser!

Listenplatz 13 - Dr. Christian Altmann

Ich mache Politik in der FDP, weil Eigenverantwortlichkeit vor staatlichen Handeln stehen soll

Als Kandidat setze ich mich ein für Entlastung des Bürgers, Bürokratieabbau, Schaffung von bezahlbaren Wohnraum

Persönliches

Geburtstag: 24.05.1972
Stadtbezirk: Stuttgart-Süd
Beruf: Rechtsanwalt
Familienstand: verheiratet
Kinder: 3

Politische Mandate

  • Stellvertretender Stadtgruppenvorsitzender Vaihingen
  • Liberaler Mittelstand, Kreis und Landesvorstand

Ehrenämter und Mitgliedschaften

  • Stiftungsvorsitzender Stiftung Stipendienfonds
  • Stellvertretender Vorsitzender Freunde der Hermann-Lietz-Schulen
  • Bürgerfonds e.V Eltern und Kind Zentrum Stuttgart West
  • Golfclub München
  • Verein der Freunde Grünwalds
  • Fc Bayern München
  • Stuttgarter Anwaltsverein
  • Fc Tandern

Eigene kommunalpolitische Schwerpunkte

Kommunale Finanzen, Kommunale Beteiligungen, Wohnungsbaupolitik

Listenplatz 14 - Angelika Barwasser

Ich mache Politik in der FDP, weil die FDP in wichtigen politischen Fragen am besten meine Meinung repräsentiert

Als Kandidatin setze ich mich ein für ein kinderfreundiches Stuttgart, für die Vielfalt der kulturellen Angebote in der Stadt und für eine vernünftige Verkehrspolitik

Persönliches

Geburtstag: 15.11.1960
Stadtbezirk: Nord
Beruf: Geschäftsführerin
Familienstand: verheiratet
Kinder: 3

Politische Mandate

  • Stellv. Bezirksbeirätin Stuttgart Nord
  • im Vorstand der Liberalen Frauen Stuttgart

Ehrenämter und Mitgliedschaften

  • Kirchengemeinderätin in der Hoffnungskirche Stuttgart
  • Vorstand im Förderkreis der Stuttgarter Hymnus-Chorknaben
  • Ehrenamtliche Helferin im Seniorenzentrum Martha Maria Stuttgart

Eigene kommunalpolitische Schwerpunkte

Kulturpolitik, Kinder- und Jugendpolitik (Bildung)

Listenplatz 15 - Volker Weil

Ich mache Politik in der FDP, weil ich die Freiheit liebe.

Als Kandidat setze ich mich ein für ein lebenswertes Stuttgart, Rahmenbedingungen für zukünftigen Wohlstand, pragmatische Lösungen, ein positives Bild von Stuttgart.

Persönliches

Stadtbezirk: Vaihingen
Beruf: Diplom-Ökonom
Familienstand: verheiratet
Kinder: 3

Politische Mandate

  • Bezirksbeirat
  • Stadtgruppenvorsitzender
  • Beisitzer im Kreisvorstand

Eigene kommunalpolitische Schwerpunkte

Wirtschaft, Digitalisierung, Zusammenleben

Listenplatz 16 - Johanna Molitor

Ich mache Politik in der FDP, weil jeder die Möglichkeit haben sollte, nach seiner Fasson glücklich zu werden.

Als Kandidatin setze ich mich ein für eine bürgerfreundliche Verwaltung, eine lebenswerte Stadtentwicklung und die Mitbestimmung Aller.

Persönliches

Geburtstag: 17.09.1988
Stadtbezirk: Sillenbuch-Heumaden
Beruf: parlamentarische Beraterin

Politische Mandate

  • stellvertretende Stadtgruppenvorsitzende Sillenbuch/Heumaden/Riedenberg

Ehrenämter und Mitgliedschaften

  • diverse Funktionen bei der kath. Seelsorgeeinheit Neckar-Aich

Eigene kommunalpolitische Schwerpunkte

Chancen des E-Government und der Digitalisierung sinnvoll nutzen, Bürgerbeteiligung und direkte Demokratie

Listenplatz 17 - Federico Busarello

Ich engagiere mich in der FDP, weil ich als Stuttgarter etliche Jahre im Ausland gearbeitet und Länder kennen lernen durfte, die alles andere als Freiheit auf der Tagesordnung haben. Als Kandidat für den Gemeinderat unsere Stadt, will ich die gesammelte Berufserfahrung, gegründet aus der besten Berufsausbildung durch zwei renommierte Hochschulen für Bauwesen in Stuttgart und Biberach, jahrelanger Berufsausbildung im Ausland und jetzt als Inhaber eines Ingenieursbüros für Hoch- und Tiefbau, einbringen. Stuttgart ist eine Stadt mit spannenden Entwicklungsmöglichkeiten, um diese auch zukünftig für unsere Kinder lebenswert und attraktiv zu gestalten.

Zusammengefasst: „Nachhaltige Stadtentwicklung und neue Wohnflächen entscheiden über die Zukunft der Stadt. Freizeit, Bildung und Kultur als urbane Highlights – so kann Stuttgart und seine 23 Stadtbezirke mit 152 Stadtteilens sich neu definieren.“

Persönliches

Stadtbezirk: Ost
Beruf: Selbständig
Familienstand: verheiratet
Kinder: eins

Politische Mandate

  • FDP-Bezirksbeirat Stuttgart-Ost
  • Stadtgruppenvorsitzender Stuttgart-Ost
  • Mitglied Liberaler Mittelstand Baden-Württemberg
  • Stellv. Vorsitzender des Landesfachausschusses Internationale Politik der FDP in Ba-Wü

Ehrenämter und Mitgliedschaften

  • Mitglied Christliche Liberale e.V.
  • Kirchengemeinderat
  • Mitglied im Handels- und Gewerbeverein Stuttgart-Ost
  • Mitglied Liberaler Mittelstand e.V.
  • Mitglied Verband italienischer Unternehmer e.V.

Eigene kommunalpolitische Schwerpunkte

Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung, Wirtschaft vor Ort, Bildung, Freizeit, Kultur

Listenplatz 18 - Slavica Benko

Ich mache Politik in der FDP, weil ich mich aktiv einsetzen möchte für die Erhaltung der Freiheit, Leistungsgerechtigkeit, Eigenverantwortung, Selbstbestimmung und Rechtstaates.

Als Kandidatin setze ich mich ein für ein noch besseres Stuttgart.

Persönliches

Geburtstag: 07.02.1974
Stadtbezirk: Birkach
Beruf: Heilpraktikerin
Familienstand: verheiratet
Kinder: keine

Politische Mandate

  • Landesparteitagsdelegierte
  • Bundesdelegierte Liberaler Mittelstand
  • Beisitzerin im Vorstand – Liberaler Mittelstand

Ehrenämter und Mitgliedschaften

  • Schöffin am Landgericht Stuttgart
  • Freie Demokraten
  • Liberale Frauen
  • Liberaler Mittelstand
  • Deutsche Gesellschaft für Mesotherapie

Eigene kommunalpolitische Schwerpunkte

Pflege und Gesundheit: Aufklärungs- und Präventionskurse für die Gesunderhaltung, Vitalität und Fitness im Alter.
Weniger Auflagen für Gründungen kleinerer und mittelständischer Alters- und Pflegeheime in familiärer Atmosphäre.
Sicherheit: Erweiterung der VVS um ein VVS Nacht-Shuttle- Service wo Frauen von den Haltestellen abgeholt und nach Hause gefahren werden.
(Viele Frauen trauen sich nicht bei Dunkelheit ÖPNV zu benutzen und nicht Alle können sich ein Taxi leisten.)
Integration: Zusätzlich zu den Sprachkursen sollte es Gesetzeskundekurse geben. ( Durch Unwissenheit geraten viele Neuankömmlinge in Schwierigkeiten, weil Ihnen nicht bekannt ist, was in Deutschland erlaubt ist und was nicht. Aufklärung und Prävention führen zu einem besseren Miteinander.)
Sportangebote erweitern – Sport verbindet.

Listenplatz 19 - Dr. Thilo Reith

Ich mache Politik in der FDP, weil ich mich für die Freiheit des Einzelnen verbunden mit Toleranz gegenüber anderen einsetze.

Als Kandidat setze ich mich ein für ein liberales Stuttgart, in dem sich Ökonomie und Ökologie nicht widersprechen, sondern ergänzen.

Persönliches

Geburtstag: 17.11.1963
Stadtbezirk: Plieningen
Beruf: Zahnarzt
Familienstand: verheiratet
Kinder: 2

Politische Mandate

  • Bezirksbeirat

Ehrenämter und Mitgliedschaften

  • TV Plieningen
  • Plieninger Leistungsgemeinschaft
  • Krankenpflegeverein Plieningen
  • Schutzgemeinschaftz Filder

Eigene kommunalpolitische Schwerpunkte

Umsetzung sinnvoller Verkehrskonzepte für alle Verkehrteilnehmer, Erhalt der Grün- und landwirtschaftlichen Flächen in Stuttgart, Abbau der Bürokratie durch Digitalisierung

Listenplatz 20 - Sonja Zinser

Ich mache Politik in der FDP, weil nur die FDP gute Politik für unser Land macht. Die FDP möchte den Bürgern soviel wie möglich Freiheit lassen, die Bürokratie abbauen und die notwendigen Gesetze und Regeln durchsetzten und schützen.

Als Kandidatin setze ich mich ein für ein faires Miteinander.

Persönliches

Geburtstag: 31.03.1955
Stadtbezirk: Uhlbach / Obertürkheim
Beruf: Einzelhandelskauffrau
Familienstand: verheiratet
Kinder: 4

Politische Mandate

  • bisher keine

Ehrenämter und Mitgliedschaften

  • Mitglied in der FDP

Eigene kommunalpolitische Schwerpunkte

Ich würde gerne Mitglied im Bezirksbeirat werden um für Uhlbach und Obertürkheim die Anliegen der Bürger umsetzen zu können.

Listenplatz 21 - Heinz Münch

Ich mache Politik in der FDP, weil ich glaube das Politik nur Erfolgreich sein kann wenn wir die Menschen auf diesem Weg mitnehmen- in Freiheit ohne Gängelungen und Verboten!

Als Kandidat setze ich mich ein für ein konstruktives Miteinander der Menschen in dieser Stadt! Nur zusammen können wir die anstehenden Probleme lösen!

Persönliches

Geburtstag: 20.02.1971
Stadtbezirk: Münster
Beruf: Bäcker
Familienstand: verheiratet
Kinder: 1

Ehrenämter und Mitgliedschaften

  • In der Vergangenheit stark in der Fanszene des VfB Stuttgart engagiert unter anderem als Vorstand des Anhängerverbandes und jahrelang Mitglied des Fanausschuß
  • Ehemaliger Jugendleiter bei der TSVgg Stuttgart – Münster

Listenplatz 22 - Maximilian Mayer

Ich mache Politik in der FDP, weil ich dazu beitragen möchte, unser Land, unseren Kontinent und unsere Welt jeden Tag ein Stück besser zu machen – im Großen wie im Kleinen. Politik bei der FDP zu machen bedeutet für mich, Lösungen zu suchen, zu finden und anzubieten und den Glauben der Menschen an sich selbst zu stärken. Befreien wir uns aus dem ideologischen Schwitzkasten der Vollkaskogesellschaft, denn Zukunft kann es nur geben, wenn wir sie selbst gestalten.

Als Kandidat setze ich mich ein für das Stuttgart von Morgen. Denn wer Stuttgart liebt, macht es besser.

Persönliches

Geburtstag: 27.08.1991
Stadtbezirk: Nord
Beruf: Assistent der Geschäftsführung
Familienstand: ledig
Kinder: keine

Politische Mandate

  • Mitglied im Kreisvorstand der FDP Stuttgart
  • Beauftragter für die Europäische Union der FDP Stuttgart
  • Stv. Vorsitzender Landesfachausschuss Internationale Politik
  • Stv. Vorsitzender FDP S-West
  • Mitglied Landesfachausschuss Verkehr und Infrastruktur
  • Delegierter Landes-/Bundesparteitage

Ehrenämter und Mitgliedschaften

  • Vizepräsident Sektion Baden-Württemberg der Deutschen Gruppe von Liberal International (DGLI)
  • Mitglied Deutsche Atlantische Gesellschaft (DAG)
  • Mitglied Youth Atlantic Treaty Association (YATA)
  • Mitglied Young Transatlantic Initiative (YTI)
  • Junge Liberale (JuLis)
  • Mitglied der Europa-Union
  • Fördermitglied Deutsche Rettungsflugwacht

Eigene kommunalpolitische Schwerpunkte

– Wohnen, Verkehr und Städtebau- Digitalisierung- Sicherheit

Listenplatz 23 - Chris Fleischhauer

Ich mache Politik in der FDP, weil die freiheitlich liberalen Werte der Partei die perfekte Grundlage für eine Politik sind, die sich an die bürgerliche Mitte unserer Gesellschaft wendet.

Als Kandidat setze ich mich ein für eine bessere Politik und ein besseres Stuttgart, in dem wir alle gemeinsam ohne Vorverurteilungen und Gängelungen durch Verbote frei leben können.

Persönliches

Geburtstag: 14.01.1982
Stadtbezirk: Sillenbuch
Beruf: Unternehmer, Journalist, Moderator
Familienstand: eheähnliche Gemeinschaft
Kinder: keine

Politische Mandate

  • Vorsitzender FDP Stadtgruppe Sillenbuch
  • Social-Media- und Online-Beauftragter

Ehrenämter und Mitgliedschaften

  • Schulpatenschaft der Bundesinitiative „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“
  • Botschafter des Stuttgarter Vereins „Kinderglückswerk e.V.“
  • Unterstützer der Stuttgarter Hilfsorganisation „STELP“
  • Förderverein Gymnasium Querfurt
  • Liberaler Mittelstand Baden-Württemberg

Eigene kommunalpolitische Schwerpunkte

– Gründerförderung
– Stärkung des Mittelstands
– Intelligente Verkehrstechnik, die für einen funktionierenden Verkehrsfluss sorgt, der nicht nur das Stauaufkommen, sondern auch durch weniger Starts und Stopps die Feinstaub- und Stickstoffdioxidbelastung verringern kann.
– Digitalisierung der Verwaltungen und Bürgerämter
– Hundefreundlicheres Stuttgart, u.a. Schaffung von Hundewiesen im Innenstadtbereich

Listenplatz 24 - Michael Sommerer

Ich mache Politik in der FDP, weil hier Wirtschafts- und Sozialpolitik in einem zukunftsfähigen Umfeld vorangetrieben wird.

Als Kandidat setze ich mich ein für eine Politik, die Leitlinien vorgibt, die es jedem Bürger ermöglicht, frei und selbstbestimmt seinen Lebensweg zu meistern.

Persönliches

Geburtstag: 06.01.1972
Stadtbezirk: Mühlhausen
Beruf: Leiter Postlogistik, Fachwirt für Dienstleistungsmanagement(VWA), Prozess-Auditor, Versicherungskaufmann
Familienstand: verheiratet
Kinder: 2

Politische Mandate

  • Vorsitzender Stadtgruppe Mühlhausen-Münster
  • Stv. Bezirksbeirat Mühlhausen

Ehrenämter und Mitgliedschaften

  • stellvertretender Bezirksbeirat Mühlhausen
  • Vorstandsmitglied Bürgerverein Freiberg Mönchfeld e.V.
  • Wahlhelfer Mühlhausen, Wahlvorsteher Wahllokal Mönchfeldschule
  • betriebliche Vertrauensperson, Robert Bosch GmbH
  • VfB Stuttgart 1893 e.V.
  • Freunde und Förderer der Wilhelma e.V.
  • Olgäle-Stiftung für das kranke Kind e. V.
  • Arbeiter Samariter Bund Deutschland e.V.
  • Verbraucherzentrale Baden-Württemberg e.V.
  • Deutsche Gesellschaft für Qualität e.V.
  • World Wide Fund For Nature, WWF Deutschland

Eigene kommunalpolitische Schwerpunkte

– Lebenswertes Stuttgart über Generationen hinweg. Alle Generationen müssen zu jeder Zeit bezahlbaren und geeigneten Wohnraum in Stuttgart vorfinden.
– Schulen in Stuttgart müssen zügig modernisiert und wo notwendig räumlich ausgebaut werden.
– Neuaufstellung der Stuttgarter Schullandschaft, die Planung der verganenen Jahre über untypische Schulbezirke muss überdacht und angepasst werden.
– Ganzheitliches Mobilitätskonzept für Stuttgart. Fußgänger, Fahrradfahrer, Öffentliche- und Individualverkehrsteilnehmer müssen sinnvoll nebeneinander agieren können und eine entsprechende, leistungsfähige Infrastruktur vorfinden.
– Aufbau einer modernen, vernetzten städtischen Infrastruktur.

Listenplatz 25 - René Oehler

Ich mache Politik in der FDP, weil mir die persönliche Freiheit in Verantwortung viel bedeutet. Daher sehe ich mich in der Tradition der FDP unter Scheel, Baum und Hamm-Brücher.

Als Kandidat setze ich mich ein für die Stärkung und Akzeptanz gesellschaftlicher Vielfalt. Sie ist die Grundlage persönlicher Freiheit.

Persönliches

Geburtstag: 16.06.1980
Stadtbezirk: Zuffenhausen
Beruf: Diplom-Psychologe, Wirtschaftspsychologe und Psychologischer Psychotherapeut
Familienstand: ledig
Kinder: keine

Politische Mandate

  • stellvertretender Bundesvorsitzender der Liberalen Schwulen und Lesben (LiSL e.V.)
  • Mitglied im Landesfachausschuss Internationale Politik
  • Mitglied im Landesfachausschuss Gesundheit und Soziales
  • Mitglied im Bundesfachausschuss Familienpolitik

Ehrenämter und Mitgliedschaften

  • FDP
  • LiSL
  • VLSP e.V.
  • Völklinger Kreis e.V.

Eigene kommunalpolitische Schwerpunkte

Gesellschaftspolitik & Gesundheitspolitik

Listenplatz 26 - Knut F. Krüger

Ich mache Politik in der FDP, weil Radikalität – von rechts oder links – einzudämmen ist. Ein Leben ohne FDP ist möglich, aber sinnlos ist.

Als Kandidat setze ich mich ein für eine gesunde Landeshauptstadt/Sportstadt/Kulturstadt/Familienstadt.

Persönliches

Geburtstag: 16.09.1944
Stadtbezirk: Stuttgart Sillenbuch
Beruf: Pensionär/ Mathematiker
Familienstand: verheiratet
Kinder: 2

Politische Mandate

  • Bezirksbeirat ( Sprecher)
  • stv. Stadtgruppenvorsitzender
  • Mitglied im AK Kultur

Ehrenämter und Mitgliedschaften

  • Kirchengemeinderat in Sillenbuch
  • Hausaufgabenbetreuer von Flüchtlingskindern
  • Kassenprüfer (Bürgerverein Sillenbuch)
  • Kassenprüfer (Förderverein der Mobilen Jugendarbeit in Sillenbuch)
  • Schlichter im PhV BW
  • Küchenleitung im Waldheim Riedenberg
  • Mitglied des Vorbereitungskreises der Vortragsreihe “ Begegnung am Vormittag“
  • Sportverein Sillenbuch 1892; Förderverein des SV-Sillenbuch e.V.; DRF e.V.
  • Obst und Gartenbauverein Sillenbuch; – Riedenberg; Freunde des Eichenhains
  • Verein zur Förderung des gymnasialen Schulwesens e.V.; Philologenverband BW
  • Förderverein der Mobilen Jugendarbeit in Sillenbuch/Heumadem/Riedenberg Bürgerverein Sillenbuch; Backhausverein Heumaden; ADAC
  • Palatia Tübingen e.V.; Malteser Hilfsdienst e.V.; Deutsche Stiftung Denkmalschutz
  • Verschönungsverein der Stadt Stuttgart; Freunde der Wilhelma e.V.

Eigene kommunalpolitische Schwerpunkte

Schulneubau/-renovierung
– Kita/Kiga
-Kulturbauten ( Oper, Konzerthaus , Lindenmuseum etc)
-Stadtentwicklung, insbesondere Stadtteilentwicklung
– Bürgerzentren
– Jugendrat Sillenbuch
– ÖPNV

Listenplatz 27 - Alexander Pross

Ich mache Politik in der FDP, weil Deutschland ideologiefreie Lösungen und eine starke Partei der politischen Mitte braucht.

Als Kandidat setze ich mich ein für ideologiefreie Lösungen für zukunftsfähiges Stuttgart.

Persönliches

Geburtstag: 19.02.1977
Stadtbezirk: Feuerbach
Beruf: Betriebswirt
Familienstand: verheiratet
Kinder: keine

Politische Mandate

  • Stadtgruppenvorsitzender
  • Stellvertretender Bezirksbeirat

Ehrenämter und Mitgliedschaften

  • Sportvg Feuerbach
  • SV Stuttgarter Kickers
  • Bürgerverein Feuerbach

Eigene kommunalpolitische Schwerpunkte

Verkehr
– Ein vernünftiges, ausgewogenes Verkehrskonzept für alle Verkehrsteilnehmer:
zum Beilspiel durch:
Entlastung des Innenstadtverkehrs durch die Nord-Ost-Umfahrung und die Filderauffahrt
Verbesserung des ÖPNV in Stuttgart (Wo es möglich ist: u.a. längere Züge, engere Taktungen)
Radwege, dort wo sie sinnvoll sind

Bildung:
– Eine moderne Ausstattung unserer Schulen, um diese zukunftsfit zu machen
– Erhalt des mehrgliedrigen Schulsystems, die den Eltern die freie Wahl lässt

Wohnungsbau:
– Bürokratie-Abbau für mehr Wohnungsbau in Stuttgart

Migrationspolitik
– Ideologiefreier Umgang mit den Geflüchteten in Stuttgart:
Wir müssen diejenigen (in jeder Lebenslage) unterstützen, die sich integrieren wollen.
Diejenigen, die sich an unsere Regeln nicht halten wollen, müssen aber auch deutlich die Konsequenzen daraus tragen.

Listenplatz 28 - Pascal Teuke

Ich mache Politik in der FDP, weil Freiheit des Einzelnen ein essenzielles Gut und damit so oft als möglich zu bewahren ist.

Als Kandidat setze ich mich ein für Verbotsminderung, gleiche Chancen für alle und die Stärkung des Handwerks.

Persönliches

Geburtstag: 02.04.1996
Stadtbezirk: Bad Cannstatt
Beruf: Gelernter Schreiner, momentan dualer Student, Fach „BWL-Handwerk“
Familienstand: ledig
Kinder: keine

Politische Mandate

  • Schatzmeister der Jungen Liberalen Stuttgart
  • Ehemals Mitglied des Landesvorstandes der Jungen Liberalen Baden-Württemberg
  • Junge Liberale Baden-Württemberg: Landesarbeitskreisleiter „Wirtschaft & Handwerk“

Ehrenämter und Mitgliedschaften

  • FDP
  • Junge Liberale

Eigene kommunalpolitische Schwerpunkte

Vor Ort mit den Betrieben, Innungen und der Kammer Lösungen für die Probleme des Handwerks finden: Fachkräftemangel, steigende Abbruchrate der Auszubildenden, Betriebssterben in einigen Branchen, während andere Branchen mit zu vielen Niedrigpreisanbietern zu kämpfen haben, Umgang mit den Dieselfahrverboten, mangelnder Ausbau von Digitalisierungsmöglichkeiten… Wenn die Politik, egal auf welcher Ebene, über den Köpfen der Betroffenen hinweg beschließt oder fordert, ist niemandem geholfen. Nur im Dialog mit Handwerkern können wir Ideen und Lösungen für das Handwerk finden, um gezielt zu agieren.

Listenplatz 29 - Dr. Lothar Barth

Ich mache Politik in der FDP, weil Kommunalpolitik Spaß und Freude machen muß

Als Kandidat setze ich mich ein für die Menschen in meinen Stadtbezirken Weilimdorf, Zuffenhausen und Feuerbach

Persönliches

Geburtstag: 20.12.1970
Stadtbezirk: Weilimdorf und Zuffenhausen
Beruf: Ltd. Zweckverbandsverwaltungsdirektor
Familienstand: verheiratet
Kinder: 3

Politische Mandate

  • Stv. Bezirksbeirat
  • Stadtgruppenvorsitzender FDP

Ehrenämter und Mitgliedschaften

  • Koordinator der Capoeira Gruppe des SSV-Zuffenhausen e.V.
  • SSV Zuffenhausen
  • SportVG Feuerbach
  • DLRG Feuerbach
  • SG Weilimdorf
  • Evangelische Kirchengemeinde Weilimdorf

Eigene kommunalpolitische Schwerpunkte

Stadtentwicklung: Der Stuttgarter Norden mit Weilimdorf, Zuffenhausen und Feuerbach benötigt dringend mehr Gewicht im Stadtrat um diese Stadtbezirke deutlich aufzuwerten. Insbesodere die Versorgung mit hochwertigem Einzelhandel ist eine dringende Aufgabe.
Energie: Die Energiewende in Stuttgart ist komplett gescheitert. Anstatt für Verbote stehe ich für das sogenannte 10.00 Dächer-Programm bei dem die Investitionen in Photovoltaik für Eigen- und Mieterstrommodell bis zu 50% gefördert werden. Auch bin ich für eine Fortführung und Ausweitung des Erdölheizungsaustaschprogramms und neuen Holzheizungen sollteneine reinigungsstufe enthalten. Zudem bin ich gegen den Bau von unwirtschaftlichen Riesen-Windrädern im Tauschwald. Der Müllberg „“Grüner Heiner““ könnte dagegen mit einer großen Photovoltaikanlage versehen werden.
Wohnen: Es gibt genügend Brachflächen im Norden, die zu Wohnviertel werden könnten und dies in einer unverdichteten, menschenfreundlichen Art und Weise. Anstatt einer DITIB Moschee in Feuerbach sollten günstige Wohnungen an dieser Stelle gebaut werden.
Sport: Die Sportvereine müssen deutlich stärker gefördert werden, da sie die Hauptlast der Integration und der Gewaltprävention tragen. es gibt derzeit einen großen bedarf an neuen Hallen (Ringer in Weilimdorf, beim SSV ZUffenhausen , Boxer Blau-Gold Stuttgart etc.) und der Schwimmunterricht fällt nahezu flächendecken aus, weswegen es neue Schwimmbäder (z.B. Weilimdorf) geben muß.
Schulen: Unsere Schulen müssen digitalisiert werden, aber zuerst müssen genügend motivierte Lehrerinnen und Lehrer eingestellt werden (und mit Wohnungen versorgt werden) um die Ausfallstunden zu reduzieren. Zudem müssen unsere Kinder nach der Grundschule vernünftig Schreiben können !
Verkehr: Ich bin für die sorfortige Abschaffung der Umweltzonen. Die Grenzwerte sind vollkommen willkürlich und rein ideologisch gesetzt worden; medizinisch sind sie überhaupt gar nicht begründbar. Stattdessen plädiere ich dafür, dass bei Neuzulassungen auf Euro 6 gesetzt wird, aber nicht bei Bestandsfahrzeugen. Auch bin ich dafür den X 1 sofort abzuschaffen, die Strohgäubahn über Zuffenhausen nach bis nach Feuerbach zu verlängern um den Stau um den Porscheplatz und die Schwieberdingerstraße aufzulösen und ich bin für eine Ringbuslinie um Stuttgart, die z.B. Zuffenhausen direkt mit Weilimdorf, Weilimdorf direkt mit Vaihingen etc. verbindet.

Listenplatz 30 - Isabel Jana Groß

Ich mache Politik in der FDP, weil ich fest daran glaube, dass die Freiheit des einzelnen das Puzzlestück für Demokratie und rechtsstaat ist

Als Kandidatin setze ich mich ein für eine Politik, die für alle Menschen da ist

Persönliches

Geburtstag: 08.01.1989
Stadtbezirk: Nord
Beruf: Juristin, Persönliche Referentin des Landesdatenschutzbeauftragten
Familienstand: ledig
Kinder: keine

Ehrenämter und Mitgliedschaften

  • FDP
  • Juristenvereinigung Phi Delta Phi
  • Akademische Damenverbindung Olympea Tübingen
  • Terre des Femmes

Eigene kommunalpolitische Schwerpunkte

Transparenz der Verwaltung, Bürgerbeteiligung, Digitalisierung der Verwaltung, Freie Entfaltung des Einzelnen durch Schutz der Privatsphäre

Listenplatz 31 - Dr. Jan Havlik

Listenplatz 32 - Alexander Marquardt

Ich mache Politik in der FDP, weil ich nicht für alles eine gesetzliche Regelung brauche!

Als Kandidat setze ich mich ein für ein offenes und tolerantes Miteinander in Stuttgart!

Persönliches

Geburtstag: 12.03.1976
Stadtbezirk: Untertürkheim
Beruf: Selbstständiger Friseurmeister
Familienstand: verheiratet
Kinder: keine

Politische Mandate

  • Schatzmeister der FDP Stadtgruppe Stuttgarter Neckarvororte

Ehrenämter und Mitgliedschaften

  • Bürgerverein Untertükheim
  • IHGV Untertürkheim
  • LiSL (Liberale Schwule und Lesben)
  • Fachverband Friseur und Kosmetik

Eigene kommunalpolitische Schwerpunkte

– Sicherheit und Sauberkeit im öffentlichen Raum
– Auch ausreichend Parkplätze gehören zur Mobilität!
– Förderung der Dualen Ausbildung

Listenplatz 33 - Prof. Dr. Hans-Peter Burghof

Ich mache Politik in der FDP, weil die Freiheit unser wertvollstes Gut ist.

Als Kandidat setze ich mich ein für eine vernünftige Politik, die den Menschen in ihrer Verschieden-und Besonderheit dient uund nicht den Gesetzen und bürokratischen Normen.

Persönliches

Geburtstag: 14.11.1963
Stadtbezirk: Plieningen
Beruf: Professor
Familienstand: verheiratet
Kinder: 2

Ehrenämter und Mitgliedschaften

  • Vorsitzender des Vereins Kind UND Beruf Hohenheim e.V.
  • Vorsitzender des Vereins Hohenheim Management Development e.V.
  • Mitglied des Börsenrats der Baden-Württembergischen Wertpapierbörse
  • Mitglied des Präsidiums des KreditwirtschaftlichemKolloquiums Hohenheim e.V.
  • Kurator des Junior Business Teams
  • Mitinitiator und Beirat der Finanzplatzinitiative Stutgart Financial
  • Mehrere berufsständische und wissenschaftliche Vereinigungen
  • Deutsches Jugendherbergswerk
  • FDP

Eigene kommunalpolitische Schwerpunkte

Wissenschaftliche Karriere und Familie, Wirtschaftliche Entwicklung und Finanzplatz, Stuttgart 21

Listenplatz 34 - Dr. Thilo Scholpp

Ich mache Politik in der FDP, weil meckern allein nicht ausreicht.

Als Kandidat setze ich mich ein für ein eigenverantwortliches Miteinander.

Persönliches

Geburtstag: 13.01.1968
Stadtbezirk: Stuttgart Ost
Beruf: Dipl. Mineraloge, Netzwerkingenieur, IT Security Spezialist, Datenschutz Fachkraft
Familienstand: verheiratet
Kinder: 1

Politische Mandate

  • Landesvorstand Liberaler Mittelstand BW e.V.
  • Beisitzer im KV FDP Stuttgart
  • Mitglied LFA Internet und neue Medien
  • Kooptiertes Mitglied im Bezirksvorstand FDP Bezirk Stuttgart
  • Kooptiertes Mitglied im Landesvorstand FDP BW

Ehrenämter und Mitgliedschaften

  • Vorstand Kinderzirkus Sonnenschein e.V.
  • Mitglied Schweizer Gesellschaft für Kristallographie
  • Dt Gesellschaft für Kristallographie
  • Denkmalerhaltungsverein Eisenach
  • Burschenschaft Hilaritas Stuttgart
  • ASB Germania Tübingen, Vorstand Beisitzer
  • diverse

Eigene kommunalpolitische Schwerpunkte

Infrastruktur, Digitalisierung, Datenschutz, Energie, Bildung, Wohnen

Listenplatz 35 - Dr. Michael Eberhard Schumm

Ich mache Politik in der FDP, weil für mich die Liberalen das Erbe der Aufklärung vertreten.

Als Kandidat setze ich mich ein für ein lebenswertes und lebensfrohes Stuttgart

Persönliches

Geburtstag: 09.01.1947
Stadtbezirk: Stuttgart-Botnang
Beruf: Zahnarzt und Oralchirurg a.D.
Familienstand: verheiratet
Kinder: 3

Politische Mandate

  • Für die FDP im Bezirksbeirat Botnang
  • Stellv. Vorsitzender und Schriftführer der FDP Botnang

Ehrenämter und Mitgliedschaften

  • Rotary Stuttgart-Wildpark
  • WWF und Greenpeace
  • Weisser Ring (Opferschutz)
  • FITZ Zentrum für Figurentheater Stuttgart
  • IFA Institut für Auslandsbeziehungen
  • EVA Evang. Gesellschaft Stuttgart
  • Amnesty International

Eigene kommunalpolitische Schwerpunkte

Stärkung der Schulen und des Lehrkörpers
Gegen Religionsunterricht in Schulen, dafür: Ethikunterricht
Ausbau der Fahrradwege unter Berücksichtigung der E-Mobilität
Für ein weiterhin großes kulturelles Angebot in Stuttgart
Für eine saubere Stadt
Silvester-Feuerwerk nur an einem Ort (Feinstaub!)
Lärmreduzierung (Motorräder!)
Kostenbegrenzung beim Umbau der Stuttgarter Oper

Listenplatz 36 - Anja Klanke

Ich mache Politik in der FDP, weil sich die FDP für Freiheit und Bürgerrechte einsetzt.

Als Kandidatin setze ich mich ein für unter anderem für intelligente Konzepte zur Schaffung von Wohnraum und Erhalt unserer Naherholungsgebiete, die Verkehrspolitik auf den Fildern, insbesondere für eine schnelle und sinnvolle Lösung der Verkehrsprobleme in den Industriegebieten Fasanenhof und Synergiepark Möhringen/Vaihingen ohne zusätzliche Belastungen für die Anwohnerinnen und Anwohner, ein sicheres und sauberes Stuttgart und den Dialog mit den Bürgerinnen und Bürgern. Aufgrund meiner langjährigen Tätigkeit in der Geschäftsstelle der FDP im Rathaus möchte ich nun mein kommunalpolitisches Wissen und Erfahrungen in den Stuttgarter Gemeinderat einbringen.

Persönliches

Geburtstag: 02.08.1966
Stadtbezirk: Möhringen
Beruf: Verwaltungsangestellte
Familienstand: verheiratet
Kinder: 1

Politische Mandate

  • Stv. Stadtgruppenvorsitzende der Möhringer FDP

Ehrenämter und Mitgliedschaften

    • FDP Stuttgart
    • KV Plieningen
    • Bürgerverein Fasanenhof – hier leben wir e. V.

Listenplatz 37 - Frank Bantle

Ich mache Politik in der FDP, weil sie die einzige Partei ist, die sich der Mitte und den Aktiven der Gesellschaft widmet und deren Bedürfnisse und Ziele in den Mittelpunkt der Politik stellt.

Als Kandidat setze ich mich ein für ein Stuttgart, das weiterhin so attraktiv und lebenswert bleibt wie es schon ist!

Persönliches

Geburtstag: 09.01.1966
Stadtbezirk: Stuttgart-Ost
Beruf: Selbständiger (Redakteur und Pflegeberater)
Familienstand: geschieden
Kinder: 2

Politische Mandate

      • stellv. FDP-Bezirksbeirat Stuttgart-Ost
      • stellv. Stadtgruppenvorsitzender Stuttgart-Ost
      • Mitglied Regionalleitung Stuttgart Liberale Senioren Iniative LSI

Ehrenämter und Mitgliedschaften

      • Bewohnerfürsprecher Caritas-Haus St. Barbara, Stgt-Möhringen
      • Mitglied Betreuungsverein Stuttgart-Filder e.V.
      • Schöffe am Landgericht Stuttgart

Eigene kommunalpolitische Schwerpunkte

Sicherheit & Sauberkeit:
Nur in einer sicheren und sauberen Stadt fühlen sich Bewohner und Gäste wohl und können ungezwungen ihre persönliche Freiheit leben und genießen. Deswegen braucht es hier neuee Maßnahmen von städtischer Seite und Bürgergesellschaft plus mehr Polizei auf den Straßen plus mehr Prävention.
Förderung von Kleingewerbe, Handel und Mittelstand:
Neben den Global Playern muss das öffentliche Interesse auf Klein- und Mittelbetriebe gelenkt werden. Sie sind das Rückgrat der Stadt und Region, sie sind Arbeitgeber und Ausbilder. Diese Unternehmen brauchen Wertschätzung, Entlastung von Bürokratie und aktive Hilfe bei Standortsuche, Innovationsförderung sowie Bereitstellung der besten Infrastruktur (Breitband, Energie, Logistik, bessere Verkehrssteuerung). Parallel muss Stuttgart noch mehr für Start-ups und uni-nahe Gründungen tun, damit diese Mutigen auch in Zukunft in der Stadt bleiben.
Senioren & altersgerechte Stadt:
Barrierefreiheit in öffentlichen Einrichtungen und im öffentlichen Raum sicherstellen und Betreuungsangebote dezentral und wohnortnah weiter ausbauen. Senioren und Best Ager sind zudem wichtige Konsumenten. Sie sollen sich in Stuttgart wohlfühlen und gerne und lang hier leben. Zu einer altersgerechten Stadt gehören auch Themen wie Beleuchtung, funktionierende Aufzüge in U-Bahn-Stationen und neue Formen der Mobilität (günstiges Ruftaxi, Bürgerbus, Bringdienste etc).

Listenplatz 38 - Sascha Ehlert

Listenplatz 39 - Dr. Timur Lutfullin

Ich mache Politik in der FDP, weil ich Freiheit und Eigenverantwortlichkeit schätze.

Als Kandidat setze ich mich ein für unideologische Lösungen im Sinne der Bürger.

Persönliches

Geburtstag: Bad Cannstatt
Stadtbezirk: Staatsanwalt
Beruf: verheiratet

Politische Mandate

      • Vorsitzender der Stadtgruppe Bad Cannstatt

Eigene kommunalpolitische Schwerpunkte

Schule; Sicherheit

Listenplatz 40 - Brigitta Haak

Ich mache Politik in der FDP, weil die Partei meinem Verständnis von einem starken Gemeinwesen mit klaren Regeln, aber ohne bürokratische Gängelei, von pragmatischen statt ideologiegetriebenen Lösungen und vom Vertrauen in die Bürger unserer Stadt entspricht.

Als Kandidatin setze ich mich ein für einen Wahlkampf der klaren Ansagen, in dem die kommunalpolitischen Positionen der FDP so transparent gemacht werden, dass sich die Bürger bewusst für uns entscheiden.

Persönliches

Geburtstag: 30.08.1955
Stadtbezirk: Birkach/Schönberg
Beruf: Marketing Consultant
Kinder: keine

Politische Mandate

      • Bezirksbeirätin für Birkach

Ehrenämter und Mitgliedschaften

      • Mitglied bei BPW (Business Professional Women)
      • Mit-Gründerin von WIN (Women’s IT Network)
      • Mitglied beim FDF (Freundeskreis Degerlocher Flüchtlinge)

Eigene kommunalpolitische Schwerpunkte

Die Digitalisierung wird in den kommenden Jahren alle Bereiche unseres Lebens prägen und verändern und auch bei vielen Themenkomplexen der Kommunalpolitik, wie Verkehrsplanung, Mobilität, Bildung kann die Digitalisierung zu innovativen Lösungen beitragen. Deshalb setzte ich mich dafür ein, das Digitalisierung in der Kommunalpolitik sinnvoll angewandt wird, bei
– der Entwicklung innovativer Verkehrskonzepte für Stuttgart, die keine Diesel-Fahrverbote erfordern
– einer guten digitalen Bildung, die schon im Kindesalter beginnt und dann in den Schulen fortgeführt wird und die für alle sozialen Schichten zugänglich ist

Listenplatz 41 - Julia Debernitz

Ich mache Politik in der FDP, weil ich an die Vernunft des einzelnen Bürgers glaube, der auch ohne zu viele staatliche Einflüsse ein selbstbestimmtes Leben führen kann.

Als Kandidatin setze ich mich ein für einen modernen, öffentliche Nahverkehr und Digitalisierung in den Schulen.

Persönliches

Geburtstag: 21.01.1989
Stadtbezirk: Stuttgart Nord
Beruf: IT Senior Consultant
Familienstand: ledig
Kinder: keine

Politische Mandate

      • Kassenprüfer der Julis Stuttgart

Ehrenämter und Mitgliedschaften

      • FDP
      • Junge Liberale

Eigene kommunalpolitische Schwerpunkte

Meine kommunalpolitischen Schwerpunkte liegen bei Digitalisierung, Bildung, liberaler Feminismus und Verkehr.

Listenplatz 42 - Steffen Roman Schneider

Ich mache Politik in der FDP, weil ich mich für eine liberale Gesellschaft gegen alle bevormundenden und ausgrenzenden Strömungen einsetzen und für beste Chancen für alle kämpfen möchte.

Als Kandidat setze ich mich ein für eine optimale und überzeugende Darstellung der FDP, um ein gutes Wahlergebnis zu erreichen.

Persönliches

Geburtstag: 23.01.1980
Stadtbezirk: Sillenbuch (Heumaden)
Beruf: Druck- und Medieningenieur
Familienstand: eheähnliche Gemeinschaft
Kinder: keine

Ehrenämter und Mitgliedschaften

      • LIM

Eigene kommunalpolitische Schwerpunkte

Mobilität/Verkehrsinfrastruktur des Individualverkehrs
Optimierung des ÖPNV
Digitalisierung der Stadtverwaltung und des Bürgerdialogs (Antragstellungen etc.)

Listenplatz 43 - Dr. Cornelius Hummel

Ich mache Politik in der FDP, weil eine liberale Stimme in den Gremien der Stadt bitter nötig ist.

Als Kandidat setze ich mich ein für Sicherheit, Sauberkeit und erschwinglichen Wohnraum.

Persönliches

Geburtstag: 07.09.1977
Stadtbezirk: Mitte
Beruf: Dipl. Kaufmann
Familienstand: ledig
Kinder: keine

Politische Mandate

      • Stv. Bezirksbeirat
      • Mitglied der Arbeitsgruppe „Digitalisierung“

Ehrenämter und Mitgliedschaften

      • Stv. Bezirksbeirat
      • Liberaler Mittelstand e.V.
      • Verein „Leonhardsvorstadt e.V.“

Eigene kommunalpolitische Schwerpunkte

Im Bezirksbeirat Stuttgart-Mitte setze ich mich für die Steigerung der Sicherheit und Sauberkeit der Innenstadt ein. Ein Problem, das beispielsweise aktiv von mir angegangen wird, ist die Einrichtung neuer sanitärer Anlagen. Uringestank in Unterführungen und Hinterhöfen sind starke Beeinträchtigungen für die Bewohner und Besucher unserer Stadt. Des Weiteren würde ich mich im Gemeinderat für das Thema Wohnungspolitik einsetzen. Bauen ist das effektivste Mittel gegen hohe Kaufpreise und Mieten, denn Angebot und Nachfrage regeln den Preis. Nur wenn wir das Angebot durch starke Wohnbauaktivitäten massiv steigern, können wir der aktuellen Preisentwicklung etwas entgegensetzen.

Listenplatz 44 - Simon Isoni

Stuttgart ist seit 2011 meine Heimatstadt. Hier habe ich Architektur studiert und arbeite seit 3 Jahren in einem Stuttgarter Architekturbüro. So wundervoll diese Stadt auch ist, sehe ich noch viel Potenzial die Stadt noch lebenswerter zu gestalten. Ich sehe große Chancen in der Entwicklung der Stuttgarter Infrastruktur. Günstigen Wohnraum zu schaffen ist eines meiner Anliegen. Ein vereinfachtes und effizienteres Genehmigungsverfahren der Gebäudeplanung, welches nicht nur Kosten, sondern auch Zeit sparen würde, sehe ich als dringend notwendig um die Weiterentwicklung der Stadt voranzubringen. Auch im Thema Digitalisierung, z.B. im Austausch zwischen Planern und Behörden besteht dringender handlungsbedarf. Deshalb möchte ich als Kandidat für den Gemeinderat unsere Stadt weiterentwickeln und im erfolgreichen Wahlkampf gemeinsam die Weichen stellen.

Persönliches

Geburtstag: 01.09.1989
Stadtbezirk: Nord
Beruf: Architekt
Familienstand: ledig
Kinder: keine

Politische Mandate

      • Beisitzer im Vorstand der Stadtgruppe Stuttgart West

Ehrenämter und Mitgliedschaften

      • FDP
      • ( Architektenkammer Baden-Württemberg )

Eigene kommunalpolitische Schwerpunkte

Bauen, Wohnungsnot, Bürokratieabbau

Listenplatz 45 - Gerd Schmid

Ich mache Politik in der FDP, weil alles Andere Zeitverschwendung wäre.

Als Kandidat setze ich mich ein für Jung und Alt, für Groß und Klein, für Mann und Frau.

Persönliches

Geburtstag: 13.02.1953
Stadtbezirk: Mühlhausen
Beruf: Kundendienstleiter i. R.
Familienstand: verheiratet
Kinder: 2

Politische Mandate

      • Fraktionssprecher im Bezirksrathaus

Ehrenämter und Mitgliedschaften

      • Schöffe am Amtsgericht
      • Schatzmeister im Bürgerverein-Interessengemeinschft-Neugereut e. V.
      • Sitzungsteilnehmer „Soziale Stadt Neugereut“
      • FDP
      • Bürgerverein-Interessengemeinschaft-Neugereut e. V.
      • Deutscher Amateur Radio Club e. V.
      • Freunde und Förderer der Wilhelma e. V.
      • Freunde und Förderer der Jörg-Ratgeb-Schule

Eigene kommunalpolitische Schwerpunkte

Bessere personelle und finanzielle Unterstützung von Schulen, Kitas, Jugendfarmen und Stadtteilbauernhöfen. Verhinderung unsinniger Radwegenetze, Ausbau „intelligenter Ampelsteuerungen“. Schaffung einer sicheren, sauberen und altersgerechten Stadt

Listenplatz 46 - Dr. Andreas Huber

Listenplatz 47 - Dr. Walter Zinser

Ich mache Politik in der FDP, weil in schwierigen Zeiten der gesunde Menschenverstand eine Stimme habe muss

Als Kandidat setze ich mich ein für weniger überflüssige Bürokratie und mehr Respekt vor den Bürgern

Persönliches

Geburtstag: 15.03.1955
Stadtbezirk: Obertürkheim Uhlbach
Beruf: Geschäftsführer
Familienstand: verheiratet
Kinder: 4

Politische Mandate

      • stv. Bezirksbeirat Obertürkheim stv.
      • Stadtgruppenvorsitz FDP Stadtgruppe Neckar-Vororte

Eigene kommunalpolitische Schwerpunkte

Vermeidung unnötiger Bürokratie und Bevormundung der Bürger

Listenplatz 48 - Andreas Welte

Ich mache Politik in der FDP, weil man dort mit marktkonformen Methoden die Probleme löst.

Als Kandidat setze ich mich ein für die Menschen in meinem Stadtbezirk, die eine bessere Politik verdient haben.

Persönliches

Geburtstag: 10.10.1989
Stadtbezirk: Weilimdorf
Beruf: Steuerberater
Familienstand: verheiratet
Kinder: 1

Eigene kommunalpolitische Schwerpunkte

Schwimmunterricht/Hallenbad-Engpass, Verkehrspolitik

Listenplatz 49 - Janina Pahmeier

Ich mache Politik in der FDP, weil ich an die Stärken und Fähigkeiten des Einzelnen glaube.

Als Kandidatin setze ich mich für den Mittelstand ein.

Persönliches

Geburtstag: 07.07.1981
Stadtbezirk: Stuttgart-Ost (Gablenberg)
Beruf: Projekt-Managerin
Familienstand: ledig
Kinder: keine

Politische Mandate

      • Schatzmeisterin Stuttgart-Ost

Ehrenämter und Mitgliedschaften

      • THW Helferin

Eigene kommunalpolitische Schwerpunkte

– Verhinderung von Fahrverboten
– Stärkung lokaler Gewerbetreibende
– Stärkung des Ehrenamts/ Vereinbarkeit Ehrenamt Hauptamt

Listenplatz 50 - Barbara Heinrich

Ich mache Politik in der FDP, weil der liberale Aspekt mir gefällt

Als Kandidatin setze ich mich ein für meine Mitbürger

Persönliches

Geburtstag: 10.10.1961
Stadtbezirk: Möhringen
Beruf: Informatikerin
Familienstand: ledig
Kinder: 1

Ehrenämter und Mitgliedschaften

      • Homöopathischer Verein
      • Albverein OG Möhringen
      • Fördermitglied Landesmuseum
      • Kleintierzüchterverein Z107 Stuttgart-Möhringen

Eigene kommunalpolitische Schwerpunkte

Landwirtschaft in der Großstadt, Verkehr

Listenplatz 51 - Michael Mehling

Ich mache Politik in der FDP, weil ich möchte, dass sich Leistung wieder lohnt und Eigeninitiative gestärkt wird. Darüberhinaus sehe ich in der FDP die Partei die Umweltschutz durch Technologieoffenheit unterstützt.

Als Kandidat setze ich mich ein für Lebenswerte Stadtbezirke, Sanierung der Schulen und „Fitmachen“ der Schulen für die Aufgaben der Zukunft. Vernetzte, smarte Konzepte zur Lösung der Mobilitätsfragen der Zukunft.

Persönliches

Geburtstag: 22.06.1962
Stadtbezirk: Vaihingen
Beruf: IT-Manager
Familienstand: verheiratet
Kinder: 2

Politische Mandate

      • stv. Stadtgruppenvorsitzender Stadtgruppe Vaihingen
      • stv. Bezirksbeirat Bezirk Vaihingen

Ehrenämter und Mitgliedschaften

      • VfB Stuttgart
      • FDP

Eigene kommunalpolitische Schwerpunkte

Ich bin für die FDP als stv. Bezirksbeirat in Vaihingen kommunalpolitisch aktiv. Als ehemaliger stv. Elternbeiratsvorsitzender, Mitglied der Schulkonferenz und Mitglied des Gesamtelternbeirats in Stuttgart kenne ich den Zustand der Stuttgarter Schulen sehr gut. Der Sanierungsstau an den Stuttgarter Schulen und die Lösung der zahlreichen Verkehrsproblem durch intelligente vernetzte Konzepte sowie die digitale und smarte Stadt sind politische Themenfelder die mich interessieren.

Listenplatz 52 - Marc Henning

Ich mache Politik in der FDP, weil eine starke liberale Kraft in der heutigen Zeit immer wichtiger wird

Als Kandidat setze ich mich ein für Gerechtigkeit in der Pflege, logische und konsequente Verkehrskonzepte und einen respektvollen Umgang mit unseren Polizeibeamten

Persönliches

Geburtstag: 14.07.1963
Stadtbezirk: Stuttgart – Süd (Heslach)
Beruf: selbstständiger Bilanzbuchhalter
Familienstand: verheiratet
Kinder: 3

Politische Mandate

      • Kassenprüfer FDP-Stadtgruppe Neckarvororte

Ehrenämter und Mitgliedschaften

      • IG CSD Stuttgart e.V.
      • Palliativverein am Marienhospital Stuttgart
      • mobile Jugendarbeit Stuttgart-Süd
      • Kevin Richardson Foundation
      • b.b.h. Bundesverband der selbstständigen Buchhalter

Eigene kommunalpolitische Schwerpunkte

Pflege, Verkehr/ ÖPNV, Polizeiarbeit

Listenplatz 53 - Monika Miller-Lika

Ich mache Politik in der FDP, weil ich weiterhin in einem freien, liberalen und rechtstaatlichen Deutschland leben möchte.

Als Kandidatin setze ich mich ein für Kinder und Jugendliche, Bildungsgerehtigkeit und Soziales.

Persönliches

Geburtstag: 21.08.1952
Stadtbezirk: Untertürkheim-Luginsland
Beruf: Diplom-Soziologin, Sozialpsychologin
Familienstand: verheiratet
Kinder: 2

Politische Mandate

      • Mitglied im Bezirksbeirat (Stellvertretung)

Ehrenämter und Mitgliedschaften

      • Gesamtelternbeiratsvorsitzende der Gymnasien in Stuttgart (2002 – 2007)
      • Gesamtelternbeiratsvoritzende im Württemberg-Gymnasium (2002 – 2007)
      • Schöffin beim Landgericht (3 Amtsperioden)
      • Mitglied im Schulbeirat Stuttgart (2002 – 2007)
      • seit mehr als 10 Jahren im Bezirksbeirat Untertürkheim
      • Chorgemeinschaft Untertürkheim
      • Daimler-Chor

Eigene kommunalpolitische Schwerpunkte

Soziales, Kinder und Jugend, Bildung

Listenplatz 54 - Felix Schnurr

Ich mache Politik in der FDP, weil zukunftsfähige und vernunftsorientierte Politik nur dort möglich ist.

Als Kandidat setze ich mich ein für ein modernes Stuttgart, dass mehr ist als Autostadt und Wirtschaftsmotor.

Persönliches

Geburtstag: 26.07.1994
Stadtbezirk: Zuffenhausen
Beruf: Kaufteileplaner
Familienstand: ledig
Kinder: keine

Ehrenämter und Mitgliedschaften

      • Kreisvorsitzender Junge Liberale Stuttgart
      • Nachhilfelehrer Nikolaufpflege Stuttgart

Eigene kommunalpolitische Schwerpunkte

Umwelt:
Der Klimawandel und die Folgen der Verwendung fossiler Energieträger werden eine große Herausforderung für meine und alle nachfolgenden Generationen. Auch auf kommunalpolitischer Ebene ist es wichtig Maßnahmen zu ergreifen um hier eine Verbesserung zu erreichen. Dazu gehören Projekte, die zur Abkehr von konventioneller Energieversorgung führen, der Ausbau von städtischen Naturreservaten und eine energieeffiziente Gebäudeplanung.
Verkehr:
Stuttgart ist verkehrspolitisch immer noch im vergangenen Jahrtausend unterwegs. Überlastete Straßen, Staus, Verkehrsinfarkt und überlastete öffentliche Verkehrsmittel führen dazu, dass unsere Stadt nicht zukunftsfähig aufgestellt ist. Moderne Konzepte, die Vernetzung verschiedener Verkehrsmittel und die Unterstützung neuartiger Fortbewegungsmittel sind dringend voran zu treiben. Ebenfalls ist es wichtig den Fokus auf das Fahrrad zu lenken und dort Maßnahmen zu ergreifen, welche das Fortbewegungsmittel auch in einer bergigen Stadt wie Stuttgart attraktiv machen.

Listenplatz 55 - Jürgen Reichert

Ich mache Politik in der FDP, weil ich liberale und humanistische Werte als Grundlage für politische Entscheidungen einbringen möchte.

Als Kandidat setze ich mich ein für eine moderne und für alle StuttgarterInnen lebenswerte Stadt mit einer gerechten und effektiven Stadtverwaltung.

Persönliches

Geburtstag: 21.10.1960
Stadtbezirk: Feuerbach (beruflich selbständig in Stammheim)
Beruf: Steuerberater und Rechtsanwalt
Familienstand: verheiratet
Kinder: 3

Ehrenämter und Mitgliedschaften

      • Vorstandsmitglied beim HGV Stammheim
      • Kandidat als Vorsitzender beim GHV Feuerbach e. V. (Feb. 2019)
      • Deutscher Anwaltverein e. V.
      • Deutscher Steuerberater Verband e. V.
      • Pro Tauschwald e. V.
      • HGV Stammheim und GHV Feuerbach
      • TV Feuerbach e. V. und VfB Stuttgart
      • Div. Porsche- und Mercedes Klassiker-/Vereine

Eigene kommunalpolitische Schwerpunkte

Stadtentwicklung und -gestaltung: Stuttgart zur lebenswerten, erfolgreichen und modernen Grossstadt weiter entwickeln.
Verkehrspolitik: Stärkung der Attraktivität des ÖPNV durch Ausbau statt Einschränkung des Individualverkehrs
Ausgewogene Finanzpolitik
Stärkung der Schulen (infrastrukturell, aber auch inhaltlich/qualitativ) und stärkere Förderung sozial Benachteiligter.

Listenplatz 56 - Wolf Dieter Dallinger

Ich mache Politik in der FDP, weil mir politische Arbeit Spaß macht und meine liberale Grundhaltung und meine Vorstellungen von vernünftiger Sachpolitik für Bürgerinnen und Bürger genau zu einer Partei passen: den Liberalen.

Als Kandidat setze ich mich ein für vernünftige Sachpolitik zum Wohle der Bürgerinnen und Bürger insbesondere im Wohnungsbau und in der Stadtplanung und für Jugendhäuser, Sportplätze und Bürgerzentren vor Ort in den Stadtteilen.

Persönliches

Geburtstag: 24.05.1969
Stadtbezirk: Nord
Beruf: Autor

Ehrenämter und Mitgliedschaften

      • Koordinator Bürgerbegleitgruppe Neuordnung Areal Bürgerhospital/AWS (buergerhospital-aws.de)

Eigene kommunalpolitische Schwerpunkte

Meine Agenda: Wohnungsbau, Stadtplanung, Jugend, Sport, Soziales, Infrastruktur, Verkehr, Bildung und Kultur
* Außenentwicklung und weniger Bauvorschriften für bezahlbare Mieten und Immobilien
* Ortsnahe Angebote entlasten Verkehr.
* Jugendhäuser, Sportplätze und Bürgerzentren vor Ort für persönliche Entfaltung, bürgerschaftliches Engagement, Austausch und soziale Teilhabe
* Schaffung moderner Infrastruktur und Instandhaltung bestehender
* Ausbau von Bahn, Bus und Radwegen
* Nordostring und Filderauffahrt zur Entlastung der Straßen
* Sanierung, Modernisierung und Ausbau von Schulen
* Engagement für Museen und Musikclubs (AG Kultur)

Listenplatz 57 - Benedict Lika

Ich mache Politik in der FDP, weil Die Liberale für mich und meinen Lebensentwurf die Besten Antworten gibt.

Als Kandidat setze ich mich ein für Ein Stuttgart, dass sich darauf besinnt woher unser Wohlstand kommt. Eine Stadt in der Vielfalt und Lebensfreude Raum findet.

Persönliches

Geburtstag: 07.01.1988
Stadtbezirk: Bad Cannstatt
Beruf: Krankenversicherungsspezialist
Familienstand: ledig
Kinder: keine

Politische Mandate

      • Kassenprüfer FDP Stadtgruppe Neckarvororte

Ehrenämter und Mitgliedschaften

      • Dozent Duale Hochschule Mannheim

Eigene kommunalpolitische Schwerpunkte

– Individual Verkehr: Bei aller Diskussion über ÖPVN nicht vergessen – Förderung des Dualen Ausbildungssystems, durch praxisorientierte Bildung – Förderung von Pflegewohngemeinschaften

Listenplatz 58 - Anton Marc Binnig

Ich mache Politik in der FDP, weil Liberalismus nach Dahrendorf nicht nur die Vergangenheit sein sollte.

Als Kandidat setze ich mich ein für Möglichkeiten zur freien Entfaltung aller Lebensstile und Kulturformen.

Persönliches

Geburtstag: 28.11.2000
Stadtbezirk: Degerloch
Beruf: Schüler

Politische Mandate

      • Sprecher des Jugendrats Stuttgart-Degerloch

Ehrenämter und Mitgliedschaften

      • Stellv. Kreisvorsitzender der Jungen Liberalen Stuttgart
      • Beisitzer im Vorstand der FDP Degerloch
      • Schatzmeister der JEF Stuttgart
      • FDP
      • Junge Liberale
      • Junge Europäische Föderalisten – JEF
      • Europa-Union Deutschlands

Eigene kommunalpolitische Schwerpunkte

Kultur-, Gesellschafts- und Bildungspolitik

Listenplatz 59 - Tobias Dees

Ich mache Politik in der FDP, weil Ich der Meinung bin, das man als Bürger der Bundesrepublik Deutschland eine politische Stellung beziehen sollte. Um unser aller Leben positiv gestalten zu können. Besonders am Herzen liegt mir hierbei der Liberalismus ein Kern-Thema der FDP.

Als Kandidat setze ich mich ein für Fortschrittliche und zeitgemäße Bildungsangebote, Verbesserung der KITA-Betruung, junge Unternehmensgründer und das Ehrenamt.

Persönliches

Geburtstag: 24.05.1988
Stadtbezirk: Hedelfingen
Beruf: Unternehmer
Familienstand: ledig
Kinder: 2

Ehrenämter und Mitgliedschaften

      • Aktives Mitglied der Einsatzabteilung der Feuerwehr Stuttgart Abt. Hedelfingen
      • SportKultur Stuttgart
      • Gewerbe- und Handelsverein Rohracker/Hedelfingen
      • Business Network Intonational Stuttgart

Eigene kommunalpolitische Schwerpunkte

Ausbau der KITA-Betreuung, Digitalisierung an Stuttgarter-Schulen & Behörden, Förderung des Ehrenamtes

Listenplatz 60 - Gabriele Heise

Ich mache Politik in der FDP, weil ich meinen Teil dazu beitragen möchte, dass meine Kinder in einem Land groß werden können, in dem Selbstverantwortung und Leistungsbereitschaft nicht unterdrückt, sondern gefordert und gefördert werden.

Als Kandidatin setze ich mich ein für die Schaffung von mehr Wohnraum vor allen Dingen für Normalverdiener

Persönliches

Geburtstag: 18.06.1966
Stadtbezirk: Feuerbach
Beruf: Rechtsanwältin
Familienstand: verheiratet
Kinder: 2

Politische Mandate

      • Stellvertretende Landesvorsitzende FDP Baden-Württemberg
      • Mitglied im Kreisvorstand der FDP Stuttgart
      • Mitglied im Bezirksvorstand der Liberalen Frauen Stuttgart
      • Mitglied im Bezirksbeirat Feuerbach

Ehrenämter und Mitgliedschaften

      • Mitglied im Vorstand des Freundeskreises der Hattenbühlschule Feuerbach e.V.
      • Mitgliedervertreter der Volksbank Stuttgart eG
      • Alle genannten politischen Ämter
      • Bund der Selbstständigen
      • Gewerbe- und Handelsverein Feuerbach
      • Musikverein Stadtorchester Feuerbach
      • Freundeskreis der Hattenbühlschule Feuerbach e.V.
      • Bürgerverein FeuerbachTennisclub Blau-Weiß Zuffenhausen
      • Anwaltverein Stuttgart

Eigene kommunalpolitische Schwerpunkte

Stuttgart – eine junge Stadt
Stuttgart ist für viele junge Menschen Lebensmittelpunkt. Sie gehen hier zur Schule, machen eine Ausbildung oder absolvieren ein Studium. Ziel sollte es sein, diese Fachkräfte auch langfristig an unsere Stadt zu binden. Dazu sind Bildungs- wie Freizeiteinrichtungen, gute Infrastruktur sowie bezahlbarer Wohnraum wichtige Standortfaktoren, die die Stadt im Blick haben muss. Gerade in einer alternden Gesellschaft wie der unsrigen dürfen die Interessen von Kindern und Jugendlichen nicht hintenanstehen, sondern gehören in den Focus.
In vielen Stuttgarter Stadtbezirken fehlt es an ausreichenden Sport- und Spielstätten vor allen Dingen für Jugendliche über 14 Jahre. Das muss sich dringend ändern, daher ist die Stadt aufgefordert, mehr derartige Angebote zu schaffen, regelmäßig instand zu halten und bei Bedarf auszubauen.
Damit Bildungseinrichtungen wie Schulen, Hochschulen, Fachhochschulen und Kindergärten attraktiv sind für leistungswillige junge Menschen und mit Blick auf die Digitalisierung nicht im internationalen Vergleich hinterherhinken, müssen alle Bildungseinrichtungen dem Stand der Technik entsprechend ausgestattet werden. Die Stadt ist aufgefordert, die dafür dringend erforderliche Infrastruktur umgehend zu schaffen, sonst verliert Stuttgart trotz allen Aufschwungs ganz schnell auch wieder an Attraktivität.
Für Studierende wie für Auszubildende muss – gerade in einer Stadt wie Stuttgart – mehr geeigneter, bezahlbarer Wohnraum zur Verfügung stehen. Die Stadt muss daher bei ihren Planungen darauf achten, dass auch in neu entstehenden Wohngebieten Studentenwohnungen und Wohnungen für Auszubildende geplant werden, ebenso wie familiengerechte Wohnungen in kleinen Wohneinheiten oder Einfamilienhäuser. Die aktuelle Focusierung der Stadt auf den klassischen sozialen Wohnungsbau ist viel zu einseitig. In Stuttgart fehlt es vor allen Dingen an geeignetem Wohnraum für die Mittelschicht. Will die Stadt Anziehungsmagnet für gut ausgebildete, aufstrebende junge Leute bleiben, muss sie ihnen nicht nur für die Zeit ihres Studiums, sondern auch danach attraktive Wohnmöglichkeiten, nicht nur im Bestandsbau, sondern auch auf neu zu erschließenden Flächen bieten.

Stuttgart – eine unternehmende Stadt
Die vielen Unternehmen, ob Großkonzern, Mittelstand oder Ein-Mann-Betriebe sind die Basis des Wohlstandes in Stuttgart und Grund dafür, dass sich unsere Stadt so manche „“Extravaganz““ mehr leisten kann als andere Städte und Gemeinden. Aber wirtschaftlicher Erfolg ist kein Naturgesetz, sondern hart erarbeitet. Die Unternehmen in dieser Stadt brauchen stabile, flexible Rahmenbedingungen und genug Platz für ihr unternehmerisches Handeln. Dazu gehört neben einer guten Erreichbarkeit mit unterschiedlichen Verkehrsmitteln einschließlich des Autos eine umfassende, moderne Infrastruktur und eine schlanke, schlagkräftige und unternehmerisch denkende Verwaltung. In einer alternden Gesellschaft, in der mehr und mehr Menschen Zeit für – verdienten – Müßiggang haben, besteht die Gefahr, den öffentlichen Raum mehr und mehr zu einer reinen „“Wohlfühlzone““ umzugestalten. Vom Wohlfühlen alleine ist allerdings noch kein städtischer Haushalt saniert, keine Schule renoviert und kein Wohlstand erarbeitet. Die Stadt muss bei allen Entscheidungen und all ihrem Handeln immer auch – und deutlich stärker als bisher – die Interessen der ansässigen Unternehmen berücksichtigen.